Erlebnisabend: Frieden schließen mit sich selbst

Viele Menschen erleben Unfrieden, Hass, Ablehnung, Grenzverletzungen und Verachtung im Kontakt mit anderen Menschen. Selbstverständlich erwarten und wünschen wir von ihnen, dass sie respektvoll, ehrlich und friedvoll mit uns umgehen. Uns selbst gegenüber verhalten wir uns jedoch oft ganz und gar nicht so. All zu oft ist unsere Beziehung zu uns selbst von Unversöhnlichkeit und Härte bestimmt.
Wenn wir beginnen, uns selbst mit mehr Freundlichkeit zu begegnen, schaffen wir eine heilsame Grundlage, die es uns ermöglicht, es mit den Höhen und Tiefen des Lebens leichter aufzunehmen.

An diesem Abend soll es daher darum gehen, wie wir lernen können, friedvoller und annehmender mit uns selbst umzugehen. Wir wollen uns die Hindernisse anschauen, die uns dabei im Weg stehen und Handwerkszeug kennen lernen, das dabei helfen kann, Frieden mit uns selbst zu schließen. Dabei kommen wir nicht umhin, uns unseren Schattenseiten zuzuwenden und sie auf unserer Lebensreise mit ins Boot zu holen.

Folgenden Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen:

  • Welche Hindernisse und Missverständnisse gibt es bei der inneren Friedensarbeit?
  • Wie können wir die Voraussetzungen schaffen, dass innerer Frieden in uns wachsen kann?
  • Wie können wir in Kontakt mit ungeliebten und abgelehnten inneren Anteilen kommen, ohne dass sie uns auffressen und schaden?
  • Was für Übungen gibt es, die es uns ermöglichen, zu mehr Versöhnung mit uns selbst zu kommen?

Neben einer Einführung in das Thema wird es Übungen in Einzelarbeit und Kleingruppen geben, die dabei helfen können, inneren Frieden im Alltag zu kultivieren.

Zeit: 19. November 2018, 19 – 21.30 Uhr
Ort: Frauenberatung Wunstorf
Am Alten Markt 4, 31515 Wunstorf
Telefon: 05031 779506
E-Mail: info@fff-wunstorf.de

Kosten:
Eine Anmeldung ist bei der Frauenberatung erforderlich,
da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist.