Kontakt und Beziehung

Eine Expedition ins Reich der menschlichen Grenzlandschaften

Wenn zwei Menschen einander begegnen und sich beide ihrer selbst und damit auch ihrer Grenzen bewusst sind, kann wohltuender Kontakt auf der Basis von Respekt und Vertrauen entstehen. Ohne klare Grenzen kann es jedoch schwierig werden, zwischen Ich und Du zu unterscheiden und das Verhältnis von Nähe und Distanz auszubalancieren. Belastend kann es in der Begegnung auch dann werden, wenn Grenzen starr und eng sind oder sie diffus und unklar erscheinen.

In diesem Kurs wird es darum gehen, die eigenen Grenzen auf liebevolle und einfühlsame Weise zu erforschen, um den Kontakt mit sich selbst zu verbessern. Dadurch können die Voraussetzungen für gesunde zwischenmenschliche Begegnungen entstehen. Das Erkennen und Verstehen lernen des eigenen Körpers und seiner Signale wird zum Wegweiser bei dieser Reise.

Es werden erlebnisorientierte Übungen angeboten, die zur Bewusstmachung von gesunden Grenzen einladen. Zur weiteren Vertiefung wird es viel Raum für Fragen und den Austausch in der Gruppe geben. Einige theoretische Impulse werden das Wochenende abrunden.

Zurück…